Referenzen

  • Das Worken mit Jana hat mir ganz neue Perspektiven eröffnet, mein Leben zu leben.
    Aus einer Konfliktsituation heraus habe ich auf einmal festgestellt, dass ich ständig in den Angelegenheiten meines Gegenübers aber auch Gottes unterwegs bin, und dabei meinen eigenen Weg völlig außer Acht lasse. Für mich war dies ein echter Meilenstein in meiner Entwicklung und dafür bin ich Jana sehr dankbar. Dieses Angebot ist sehr wertvoll und ich kann es wärmstens weiterempfehlen.
    (Nicole Schmidt)
    .
  • Durch Jana habe ich gelernt, mich ganz auf die Work einzulassen und zur Ruhe zu kommen.
    Mit ihrer gelassenen und mitfühlenden Art hat sie mir den Raum gegeben, auf die Antworten, die in mir auftauchen, zu vertrauen, und es ist mir gelungen, die Gedanken, die mich stressen, näher und ohne Sorge, etwas falsch zu machen, zu bearbeiten.
    Ich habe bei Jana gelernt, dass die Work keine Testsituation ist und dass es keine falschen Antworten gibt. So habe ich mit ihr schon schwierige und angstbesetzte Themen geworkt, stressige und belastende Glaubenssätze hinterfragt und aufgelöst, so dass sich in meinem Alltag vieles zum Positiven gewandelt hat.
    (Nicole-Dorothea)
    .
  • Liebe Jana,
    vielen Dank für deine einfühlsame Begleitung.Es ist immer wieder erstaunlich und berührend wie mit „ein paar Fragen“ sich vermeintlich versperrte, „klemmende“ oder hemmende Sichtweisen klären können und neue Erkenntnisse möglich sind – sozusagen die Rollläden hochgezogen werden. Das Leben, die Mitmenschen, störende Faktoren aus einer anderen Perspektive zu sehen anstelle an der Meinung festzuhalten, die anderen oder die Umstände sollen sich verändern (was sie garantiert nicht tun) – ein spannender Lernprozess, der die Chance bietet, mit wesentlich leichterem Gepäck im Lebensrucksack weiterzugehen.
    Aus meiner Sicht gute Investition an Geld und Lebenszeit. Vielen Dank!
    (Eve Danuser)
    .
  • Danke für die Chance, die „Work“ kennenzulernen und fachlich absolut kompetent und vor allem empathisch begleitet zu werden. Das Tempo war so flexibel, dass immer genügend Zeit und Raum zum Nachdenken waren, die Fragen bzw. Nachfragen und Impulse waren unterstützend und hilfreich. Die räumliche Atmosphäre sehr angenehm, der zeitliche und inhaltliche Rahmen wurden vorher klar abgesprochen. Super war, dass ich hinterher von Jana die Notizen bekam, so dass ich mich gedanklich gut fokussieren konnte.
    Ich war froh, dass mein eigentliches Anliegen, eine meiner zentralen Fragen, erst einmal hinten angestellt wurde und ich mit Janas Hilfe ein auf den ersten Blick recht banales Thema zum Einstieg wählte: eine alltägliche Situation mit meinem Mann, die mich verärgert hatte.
    Spannend war, dass ich mit Hilfe der Fragen über die andere Person und die Situation schneller und leichter Zugang zu meinem Anteil an der ärgerlichen Sequenz fand. Außerdem kamen meine zentralen Themen auch in der Beschäftigung mit dem kleinen, banalen Thema heraus.
    Befreiend und ein Ausweg aus der negativen Gedankenspirale war/ist die Frage: Wer wärst Du in dieser Situation ohne den Gedanken? Die Assoziationen dazu waren richtig gut und gaben mir Kraft und Lust in eine viel schönere/bessere Richtung zu schauen. Es ist mir aber dadurch auch noch einmal bewusst geworden, wie wichtig es ist, sich der eigenen Gedanken und Gefühle bewusst zu werden, um sie dann frei lassen zu können oder umkehren zu können.
    Und damit bin ich beim letzten Aspekt. Die Umkehrungen fielen mir persönlich schwer, sie waren etwa wie ein Knoten im Kopf. Hier war es absolut hilfreich, Impulse und Angebote von Jana zu bekommen. Wichtig in diesem Zusammenhang war die lebendige Umkehrung, die für mich eine alternative Handlungsoption ist – wenn die Situation in ähnlicher Weise erneut auftaucht.
    Abschließend bleibt mir zu sagen: Eine tolles Tool, das sich gut eignet, um für sich selbst immer wieder auf eine gedankliche Reise zu gehen. Ich persönlich möchte die Begleitung, die Impulse und den Austausch nicht missen und gern wieder mit Jana „worken“.
    (Conny D.)
Advertisements