When the world is running down…

Wenn deine Welt Kopf steht, sind eine gute Freundin oder ein guter Freund ein wahrer Segen. Gleiches gilt für die Work.

Hast du schon mal erlebt, wie bestimmte Geschehnisse wie Krankheiten, Kündigung oder Verlassenwerden in unseren Köpfen ganze Horrorszenarien lostreten? Als wäre das, was gerade passiert ist, nicht Herausforderung genug, packen wir ganz automatisch und unbewusst gleich noch ein paar weitere Vorstellungen oben drauf.

Oft ist es schwer, sich bewusst zu machen, dass einige Dinge gar nicht zwangsläufig so passieren müssen, wie wir uns das ausmalen. Mit der Work können wir uns Gutes tun, indem wir uns bewusst machen, was diese für selbstverständlich genommenen Gedanken uns da wieder und wieder antun und wie wir damit (unbewusst) unser eigenes Leiden fortführen.

Überprüfe das mal bei dir selbst – wie sehr ziehen dich immer wieder Gedanken herunter, die du einfach so für bare Münze nimmst, denen du glaubst, weil sie sich so wahr anfühlen? Kannst du einen Unterschied feststellen, wenn du sie hinterfragst?

Wenn du dir dabei eine Begleitung wünschst, bin ich gerne für dich da.
Herzliche Grüße, Jana

woman-3695896_1920

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s